Wind und Wellen sind immer auf der Seite des besseren Seefahrers.

Edward Gibbon

Rechtsanwalt Matthias W. Kroll, LL.M., MCIArb

Ausbildung/Qualifikationen

Rechtsanwalt Matthias W. Kroll, LL.M., MCIArb

Herr Kroll studierte bis 1996 Rechtswissenschaften an der Universität Hamburg. Nach der Referendarausbildung (u.a. Landgericht Braunschweig, Kammer für Handelssachen) absolvierte Herr Kroll einen Auslandsaufenthalt bei der Kanzlei Talbot Olivier, Lawyers, Notary Public, Perth/Australien. Nach der Zweiten Juristischen Staatsprüfung wurde Herr Kroll in 2000 zur Anwaltschaft in Hamburg zugelassen.

Die Hanseatische Rechtsanwaltskammer hat Herrn Kroll nach erfolgreicher Teilnahme an dem „Fachlehrgang Arbeitsrecht“ sowie dem Nachweis der notwendigen praktischen Erfahrungen im Jahr 2005 die Berufsbezeichnung „Fachanwalt für Arbeitsrecht“ verliehen. Ferner hat die Hanseatische Rechtsanwaltskammer ihm nach entsprechendem Prüfverfahren im Jahr 2010 die Berufsbezeichnung "Fachanwalt für Versicherungsrecht“ verliehen.

Herr Kroll absolvierte ein Postgraduiertenstudium „Versicherungsrecht“ an der Westfälischen Wilhelms – Universität Münster (Thema der Master – Arbeit: „Die Haftung des Versicherungsvermittlers bei der Vermittlung fondsgebundener Lebensversicherungen vor und nach Inkrafttreten der EU – Vermittlerrichtlinie“), das er mit Prädikat abschloss und mit welchem er im Jahr 2005 den Grad eines „Master of Insurance Law“ erlangt hat.

Herr Kroll hat einen Ausbildungskurs "Mediation in Arbeitswelt und Wirtschaft" bei der IHK Rostock und eine Weiterbildung zum Thema „Konfliktmanagement“ am Institut Schulz von Thun absolviert und ist als Wirtschaftsmediator insbesondere bei innerbetrieblichen Konflikten im Arbeitsleben oder Gesellschafterstreitigkeiten tätig. Aufgrund des Nachweises besonderer Fachkenntnisse und praktischer Erfahrungen im Bereich der sog. „Alternative Dispute Resolution“ (Wirtschaftsmediation, Schiedsgutachten, Schiedsgerichtsverfahren) hat das renommierte Chartered Institute of Arbitration in London Herrn Kroll im Jahr 2012 als Mitglied aufgenommen. Zudem wird Herr Kroll für die Hanseatischen Rechtsanwaltskammer als Schiedsgutachter im Rahmen von Schiedsverfahren nach § 18 ARB (Streitigkeiten zwischen Rechtsschutzversicherern und Versicherungsnehmern) tätig.

Zudem ist Herr Kroll zertifizierter Datenschutzbeauftragter des TÜV.

Tätigkeitsschwerpunkte

Herr Kroll ist in der außergerichtlichen Beratung als auch im Rahmen der Vertretung in Gerichtsverfahren vorwiegend in folgenden Rechtsgebieten tätig:

  • Arbeitsrecht (insb. Kündigungsschutz, Betriebsstillegungen, Insolvenzarbeitsrecht, Recht der GmbH - Geschäftsführer)
  • Versicherungsrecht (Personen- und Sachversicherungsrecht, Vermittlerrecht)
  • Immobilienrecht (insb. Gewerberaummiete, Wohnungsmiete, Maklerrecht)
  • Kapitalanlagerecht (insb. Haftung der Anlageberater, Vermögensverwalter, Banken)
  • Handelsrecht (insb. Vertriebsrecht, Handelsvertreterrecht)
  • Gesellschaftsrecht (insb. Recht der GmbH, Personengesellschaften)
  • Haftungsrecht (insb. Anwaltshaftung, Steuerberaterhaftung, Maklerhaftung, Verwalterhaftung)
  • Außergerichtliche Streitbeilegung (Wirtschaftsmediation/Schiedsverfahren/Schiedsgutachten)
  • Sportrecht (insb. Sportarbeitsrecht, Vereinsrecht, Haftung bei Verletzungen, sozialversicherungsrechtliche Betriebsprüfung von Trainern und Vereinen, Rentenversicherungspflicht, Scheinselbständigkeit, Datenschutz im Verein)
  • Yachtrecht (Abwicklung von Havarie – Schäden, Kasko- und Haftpflichtfälle inkl. Personenschäden bei Seeunfällen, Gewährleistungsrechte beim Bootskauf, z.B. bei Mängeln von Neubooten oder versteckten Mängeln bei Gebrauchtbooten)
  • Datenschutzrecht (insb. Beratung bei der Implementierung von Datenschutzmanagementsystemen nach DSGVO in mittelständischen Unternehmen)

Lehrtätigkeit

  • Visiting Lecturer an der Edinburgh Napier University ("European and German Employment Law") [2005 – 2010]
  • Leiter einer Arbeitsgemeinschaft in der Juristenausbildung der Hanseatischen Rechtsanwaltskammer (Rechtsgebiet: Anwaltshaftung und Berufshaftpflichtversicherung) [2004 – 2010]
  • Zweitprüfer im LL.M. - Studiengang "Deutsches Recht" an der Universität Bremen, Rechtsgebiet "Versicherungsvertragsrecht" [2008]
  • Dozent in der Fachanwaltsfortbildung "Bank- und Kapitalmarktrecht" für den Hamburgischen Anwaltverein e.V.  [2006 - 2013]
  • Dozent in der Fachanwaltsfortbildung "Arbeitsrecht"" für die Deutsche Anwalt- und Steuerberatervereinigung für die mittelständische Wirtschaft [2008 - 2012]
  • Lehrbeauftragter für Wirtschaftsprivatrecht an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) Hamburg [2004 - 2012]
  • Rechtslehrer an einer Truppenschule der Bundeswehr [seit 2018]

Dozententätigkeit

Vorträge und Seminare bei Unternehmen und Verbänden (u.a. ARGE Volksbanken/Raiffeisenbanken Rhön/Saale, Aurelis Real Estate GmbH & Co. KG, BDA Bund Deutscher Architekten e.V., BKK BVM, BKK Landesverband Nord, Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute e.V., Deutsche Castrol Vertriebsgesellschaft mbH, Dyson GmbH, EPM Assetis GmbH, Engel & Völkers Alster GmbH Hamburg, German - British Chamber of Commerce Section Scotland, Grundeigentümerverein Uhlenhorst – Winterhude – Alsterdorf e.V., Handelskammer Hamburg, Hanseatischer GmbH - Geschäftsführer Verband Hamburg e.V., IHK Chemnitz, IHK Magdeburg, IHK Kiel, IHK Lüneburg - Wolfsburg, Karla Fricke Immobilien GmbH & Co. KG., Wirtschaftsjunioren bei der Handelskammer Hamburg, VDVM Verband Deutscher Versicherungsmakler e.V., VSV Vereinigung selbständiger Versicherungskaufleute der Signal Iduna e.V. etc.).

Mitgliedschaften

  • Vorsitzender der Deutsch - Schottischen Juristenvereinigung (DSJUV) e.V.
  • Vorstandsmitglied des Hanseatischen GmbH - Geschäftsführer Verbandes e.V.,
  • Verband deutscher Arbeitsrechtsanwälte (VdAA) e.V.,
  • Deutsche Anwalt- und Steuerberatervereinigung für die mittelständische Wirtschaft
  • Versicherungswissenschaftlicher Verein in Hamburg e.V.,
  • Grundeigentümerverein Uhlenhorst - Winterhude - Alsterdorf e.V.,
  • Übersee - Club e.V.,
  • Freundeskreis Ausbildung ausländischer Offiziere an der Führungsakademie der Bundeswehr e.V.
  • Chartered Institute of Arbitrators (London)

Beiratstätigkeiten/Pro Bono

  • Mitglied des Prüfungsausschusses der Handelskammer Hamburg für die Abnahme der Sachkundeprüfung "Geprüfter Finanzanlagenfachmann/-frau (IHK) nach § 34f Abs. 2 Nr.4 GewO (seit 20129
  • Mitglied der Steering Group des "European Entrepreneurship Workshop" an der Edinburgh Napier University und der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (2005 - 2010)
  • Mitglied des Beirates zur Implementierung des Studienganges "Wirtschaftsrecht" an der Ostfalia University of Applied Sciences (2000)
  • Pro Bono - Rechtsberatung für verschiedene öffentliche/kirchliche Träger (u.a. HAV – Beratertag, Martin – Luther – Gemeinde Hamburg - Alsterdorf)

Privates

  • Herr Kroll ist in seiner Freizeit leidenschaftlicher Segler und betreibt den Segelblog www.ttt-sailing.de.