Man muss seine Segel in den Wind stellen. Dann erst werden wir spüren, welcher Fahrt wir fähig sind.

Alfred Delp

Kanzlei Dr. Nietsch & Kroll - Rechtsanwälte in Hamburg

Rechtliche Kompetenz seit Anfang der 1970er-Jahre

Mit uns gemeinsam durch schwere See!

Wir begrüßen Sie in der Kanzlei Dr. Nietsch & Kroll Rechtsanwälte und freuen uns über Ihr Interesse an unserem Internetangebot.

Sie können sich hier über die Kanzlei, unsere Anwälte und die von uns bearbeiteten Rechtsgebiete informieren.

Wir beraten und vertreten Sie in den Rechtsgebieten Arbeitsrecht, Erbrecht und Testamentsvollstreckung, Gesellschaftsrecht, Haftungsrecht der freien Berufe, Handelsrecht, Immobilienrecht, Bank- und Kapitalanlagerecht, Steuerrecht, Sportrecht, Vertriebs- und Finanzdienstleistungsrecht, Versicherungsrecht sowie im deutsch-schottischen Rechtsverkehr.

Aus aktuellem Anlass

Webinar "Managing Corona - Was Unternehmen rechtlich jetzt tun können!"

Die Corona-Pandemie stellt Unternehmen vor nie dagewesene Herausforderungen. Dennoch müssen sie entschieden und schnell handeln.

Mit diesem Webinar geben Dr. Nietsch & Kroll Rechtsanwälte anwendungsorientiert und praxisnah Informationen, Praxistipps und Handlungsempfehlungen zu den folgenden Themen:

1. Corona und Arbeitsrecht, u.a.

  • Homeoffice,
  • Freistellung,
  • Kinderbetreuung und Vergütungsanspruch,
  • Kurzarbeitergeld,
  • Corona und Kündigungen

2. Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID 19 - Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht

Hinweis: Für Mandanten der Kanzlei Dr. Nietsch & Kroll Rechtsanwälte, für Mitglieder des Bundesverbandes Personal Training e.V., des Bundesverbandes deutscher Baumschulen e.V., des Hanseatischen GmbH - Geschäftsführer Verbandes e.V. ist die Teilnahme an dem Webinar kostenfrei!

Aktuelles aus der Kanzlei

M. Kroll in der TASPO zur Aussetzung der Insolvenzantragspflicht

In der neuesten Ausgabe der TASPO berichtet Matthias W. Kroll in einem Artikel über die neue gesetzliche Regelung zur Aussetzung der Insolvenzantragspflicht im Zuge der COVID19 – Pandemie. Bereits im Jahr 1867 erstmalig erschienen, ist die TASPO die älteste und auflagenstärkste Wochenzeitung für den gesamten grünen Markt. Den gesamten Artikel finden Sie als PDF hier:

Special „Corona und Arbeitsrecht“ der Kanzlei Dr. Nietsch & Kroll

Für Mandaten unserer Kanzlei haben wir ein umfangreiches Special zum Thema „Arbeitsrecht und Corona“ mit vielen Praxistipps und Empfehlungen zusammengestellt. Bei Interesse schicken Sie uns eine E-Mail an rechtsanwaelte@nkr-hamburg.de

Rechtsanwalt Michael M. Bayer verstärkt das Team von Dr. Nietsch & Kroll

Seit dem 1.3.2020 verstärkt Herr Rechtsanwalt Bayer unser Team! Der ausgebildete Bankkaufmann hat vor seinem Studium im der Finanzbranche gearbeitet, bevor er sein Studium der Rechtswissenschaften in Tübingen aufnahm. Nach Referendarstationen in Baden–Württemberg und Hamburg ist Herr Bayer im Frühjahr 2020 in Hamburg zur Anwaltschaft zugelassen worden. Wir freuen uns, mit Herrn Bayer einen kompetenten, sympathischen und motivierten Mitstreiter in unserem Team begrüßen zu dürfen.

Matthias W. Kroll im Interview mit dem Trainermagazin: Was für Trainer und Studios jetzt wichtig ist!

Die aktuelle Situation stellt Personal Trainer und Studios vor teilweise existenzbedrohende wirtschaftliche Schwierigkeiten. Im Interview mit dem Trainermagazin  erklärt der Verbandsanwalt des Bundesverbands Personal Training e. V., Matthias W. Kroll, was Personal Trainer und Studiobesitzer unbedingt beachten sollten:
https://trainer-magazine.com/corona-krise/

RA Kroll zum Thema „Scheinselbstständigkeit von Trainern im Studio“ im Magazin bodyLIFE

In dieser Ausgabe seiner Kolumne thematisiert Matthias W. Kroll den Dauerbrenner „Scheinselbstständigkeit von Trainern im Studio“; insbesondere dann, wenn Studios sich einer sozialversicherungsrechtlichen Betriebsprüfung ausgesetzt sehen. Dann ist es aber meistens zu spät.
Treffen Sie Vorsorge und lassen Sie sich vorab als Studiobetreiber von uns beraten, um hohe wirtschaftliche Risiken zu vermeiden.

Jahresmeeting des Bundesverbandes Personal Training e.V.: RA Kroll referiert zu aktuellen Themen in der Trainerbranche

Auf dem Jahresmeeting des BPT e.V. am 15.2.2020 in Frankfurt/Main wird Herr Kroll zu aktuellen Themen in der Trainerbranche sprechen. Hierbei wird es insbesondere um die Themen "Rentenversicherung", "Datenschutz", "Haftung und AGB" gehen. Herr Kroll hat in den vergangenen Jahren wegweisende Entscheidung für Personal Trainer gegenüber der Deutschen Rentenversicherung erstritten, von denen er berichten wird.

Mitgliedschaften