Wir können den Wind nicht ändern,
aber die Segel anders setzen.

Aristoteles

Aktuelles aus der Kanzlei

Kolumne in bodyLife zum Thema „Höhere Gewalt“ in Fitnessstudio–Verträgen

Die aktuelle Kolumne von RA Kroll in der Zeitschrift bodyLife befast sich mit sog. Force Majeure–Klauseln im Studioverträgen.

Dr. Nietsch & Kroll unterstützen „Urban Sports Club“ in der Corona–Krise

Mit zwei Webinaren zu den Themen Arbeitsrecht, Vertragsrecht, Betriebsschließungen etc. beraten Dr. Nietsch & Kroll Rechtsanwälte die Fitness–Plattform Urban Sports Club und angebundene Partner des Unternehmens während der Corona–Krise. Urban Sports Club bietet Fitnessflatrates an, mit denen Mitglieder bei über 8.000 Anbietern Sport machen können.

Mehr Information und Webinar-Anmeldung

M. Kroll in der TASPO zur Aussetzung der Insolvenzantragspflicht

In der neuesten Ausgabe der TASPO berichtet Matthias W. Kroll in einem Artikel über die neue gesetzliche Regelung zur Aussetzung der Insolvenzantragspflicht im Zuge der COVID19 – Pandemie. Bereits im Jahr 1867 erstmalig erschienen, ist die TASPO die älteste und auflagenstärkste Wochenzeitung für den gesamten grünen Markt. Den gesamten Artikel finden Sie als PDF hier:

Special „Corona und Arbeitsrecht“ der Kanzlei Dr. Nietsch & Kroll

Für Mandaten unserer Kanzlei haben wir ein umfangreiches Special zum Thema „Arbeitsrecht und Corona“ mit vielen Praxistipps und Empfehlungen zusammengestellt. Bei Interesse schicken Sie uns eine E-Mail an rechtsanwaelte@nkr-hamburg.de

Rechtsanwalt Michael M. Bayer verstärkt das Team von Dr. Nietsch & Kroll

Seit dem 1.3.2020 verstärkt Herr Rechtsanwalt Bayer unser Team! Der ausgebildete Bankkaufmann hat vor seinem Studium im der Finanzbranche gearbeitet, bevor er sein Studium der Rechtswissenschaften in Tübingen aufnahm. Nach Referendarstationen in Baden–Württemberg und Hamburg ist Herr Bayer im Frühjahr 2020 in Hamburg zur Anwaltschaft zugelassen worden. Wir freuen uns, mit Herrn Bayer einen kompetenten, sympathischen und motivierten Mitstreiter in unserem Team begrüßen zu dürfen.

Matthias W. Kroll im Interview mit dem Trainermagazin: Was für Trainer und Studios jetzt wichtig ist!

Die aktuelle Situation stellt Personal Trainer und Studios vor teilweise existenzbedrohende wirtschaftliche Schwierigkeiten. Im Interview mit dem Trainermagazin  erklärt der Verbandsanwalt des Bundesverbands Personal Training e. V., Matthias W. Kroll, was Personal Trainer und Studiobesitzer unbedingt beachten sollten:
https://trainer-magazine.com/corona-krise/

RA Kroll zum Thema „Scheinselbstständigkeit von Trainern im Studio“ im Magazin bodyLIFE

In dieser Ausgabe seiner Kolumne thematisiert Matthias W. Kroll den Dauerbrenner „Scheinselbstständigkeit von Trainern im Studio“; insbesondere dann, wenn Studios sich einer sozialversicherungsrechtlichen Betriebsprüfung ausgesetzt sehen. Dann ist es aber meistens zu spät.
Treffen Sie Vorsorge und lassen Sie sich vorab als Studiobetreiber von uns beraten, um hohe wirtschaftliche Risiken zu vermeiden.

Jahresmeeting des Bundesverbandes Personal Training e.V.: RA Kroll referiert zu aktuellen Themen in der Trainerbranche

Auf dem Jahresmeeting des BPT e.V. am 15.2.2020 in Frankfurt/Main wird Herr Kroll zu aktuellen Themen in der Trainerbranche sprechen. Hierbei wird es insbesondere um die Themen "Rentenversicherung", "Datenschutz", "Haftung und AGB" gehen. Herr Kroll hat in den vergangenen Jahren wegweisende Entscheidung für Personal Trainer gegenüber der Deutschen Rentenversicherung erstritten, von denen er berichten wird.

Dr. Nietsch & Kroll auf Einladung der schottischen Regierung beim Empfang zum schottischen Nationalfeiertag „St. Andrew`s Day“ in Berlin

Aufgrund ihrer langjährigen Verbindung nach Schottland haben Frau Dr. Katrin Kroll und Herr Matthias W. Kroll auf Einladung der schottischen Regierung an einem Empfang zum St. Andrew`s Day - dem schottischen Nationalfeiertag - in der britischen Botschaft in Berlin teilgenommen.

RA Kroll auf Einladung der Hamburgischen Bürgerschaft bei der Preisverleihung des HANSEMOOT

Als anerkannter „Problemsolver“ des Rechtsstandortes Hamburg e.V. [http://www.dispute-resolution-hamburg.com/people/profile/matthias-kroll/] ist Herr RA Kroll auch in diesem Jahr zum Abschluss des HANSEMOOT – einer bundesweiten studentischen Simulation von gerichtlichen Verfahren – zur Preisverleihung und anschließendem Empfang der Bürgschaft in das Hamburger Rathaus eingeladen worden.